Der Brachum Kunstpreis 2014 ist umgesetzt:
Am 25.09.2015 hat Christian Odzuck sein Projekt dank der Hilfe vieler unterstützender Unternehmen in Rheda-Wiedenbrück enthüllt. Verfolgen Sie hier die Entstehung.


Der Brachum Kunstpreis 2014 hat einen Preisträger:
Die hochkarätig besetzte Jury entschied sich nach intensiver Beratung im Wiedenbrücker Schule Museum am 9. Mai 2014 für den 35jährigen Künstler Christian Odzuck aus Düsseldorf.

Odzuck, gebürtig aus Halle-Neustadt, studierte an der Kunstakademie Düsseldorf als Meisterschüler bei Professorin Rita McBride und Professor Hubert Kiecol. Für seine künstlerische Arbeit erhielt er bereits mehrere Stipendien, u.a. der Kulturstiftung NRW und des Deutsch-Chinesischen Kulturaustausches für Kunst und Design. Er stellt regelmäßig aus und veröffentlichte mehrere Künstlerbücher. Seine viel gelobten Installationen, die oftmals Verbindungen zur Architektur aufweisen, spielen mit der Wahrnehmung, stellen dabei viele Fragen und wecken so besonderes Interesse. Sie fordern den Betrachter auf, über den Raum nachzudenken.

Die Preisverleihung des Brachum Kunstpreises fand am Donnerstag, 5. Juni 2014, um 18 Uhr im Wiedenbrücker Schule Museum statt. In der Folge hat Christian Odzuck mehrfach Rheda-Wiedenbrück besucht, um einen individuellen Zugang für sein künstlerisches Projekt zu bekommen. Die Realisierung erfolgte im Sommer 2015.

Einen kurzen Film über den Künstler sehen Sie hier. Zu seiner Homepage geht es hier.